Kooperationsvertrag mit Firma Wahlen & Schabbach

Bunte Lichter weisen den Weg zum Beruf

Per Handschlag besiegeln Schulleiter Günter Peifer und Geschäftsführer Sebastian Töttel den Kooperationsvertrag zwischen der Eichenlaubschule und der Firma Wahlen & Schabbach. Die Schalttafel, die noch gehalten wird von Bernd Anton (li., Fa. Wahlen & Schabbach) und Patric Neumeyer (re.) wird an der Wand vor dem Eingang zu den Werkräumen befestigt. Die Schülerinnen und Schüler einer Arbeitslehre-Gruppe aus Klassenstufe durften die Tafel als erste austesten.

 

Schon seit mehreren Jahren finden im Rahmen der Maßnahmen zur Berufsorientierung Betriebserkundungen von Schülerinnen und Schülern der Eichenlaubschule Weiskirchen auch bei der Firma Wahlen & Schabbach statt. Diese Zusammenarbeit wurde nun durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung um ein Element erweitert.

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen können in einem 2-tägigen Schnupperpraktikum grundlegende Elemente der Elektronik in der Ausbildungswerkstatt des überregional tätigen Weiskircher Betriebes kennen lernen.

Im abgelaufenen ersten Durchgang wurden verschiedene Typen von Schaltungen aufgebaut und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen erklärt. Dabei wurden Bauteile benutzt, die auch bei Installationsarbeiten in Gebäuden verwendet werden. Die Stromkreise wurden natürlich zur Sicherheit mit ungefährlicher 12-Volt-Spannung betrieben.

In Zusammenarbeit mit Auszubildenden der Firma entstand eine Schalttafel, an der die Schülerinnen und Schüler der Eichenlaubschule diese Schaltungen auch in der Schule nachvollziehen und ausprobieren können. Im Rahmen der Unterzeichnung der Vereinbarung wurde diese Schalttafel im Flur vor den Arbeitslehreräumen installiert.

„Die Schülerinnen und Schüler haben in den zwei Tagen viel über den Betrieb gelernt. An den Schaltungen arbeiteten sie mit großer Konzentration. Das Projekt passt optimal zu der Grundkonzeption unserer Berufsorientierung, da es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, Neigungen zu entdecken, um eine möglichst gute und richtige Berufswahl treffen zu können. Davon konnte ich mich bei einem Besuch selbst überzeugen“ zog Schulleiter Günter Peifer eine positive Bilanz. Auch Sebastian Töttel, der Geschäftsführer von Wahlen & Schabbach, ist sich sicher, „dass wir bei dem ein oder anderen Teilnehmer das Interesse für unser Metier geweckt haben und wir so auch einige Bewerbungen von Schülerinnen oder Schülern der Eichenlaubschule erhalten werden“.

„Berufsorientierung ist bei der gezielten Vorbereitung auf alle Abschlüsse bis hin zum Abitur ein wesentliches Element des pädagogischen Konzeptes der Eichenlaubschule Weiskirchen“ fügte der stellvertretende Schulleiter Patric Neumeyer hinzu, der auch für die Koordination aller BO-Maßnahmen zuständig ist. Eine Übersicht über das gesamte Berufsorientierungskonzept ist auch auf der Homepage der Schule einzusehen (www.eichenlaubschule.de)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen